17. März 2017

Schülerinnen und Schüler sammeln für Umweltschutzprojekte in Karlsruhe - Haus- und Straßensammlung vom 17. bis 26. März 2017

Aktion Jugend sammelt für Natur - Haus und Straßensammlung vom 17.3. bis 26.3.2017 in Karlsruhe

Aktion Jugend sammelt für Natur - Haus und Straßensammlung vom 17.3. bis 26.3.2017 in Karlsruhe

Ab Freitag, 17.3.2017, sind landesweit Schüler unterwegs, um in Baden-Württemberg Natur- und Umweltschutzprojekte zu unterstützen. Wie jedes Jahr nehmen Schulen in Karlsruhe an der Landessammlung teil: Schulklassen des Goethe- sowie des Lessing-Gymnasiums beteiligen sich mit organisatorischer Unterstützung des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

„Rund 60 Prozent des gesammelten Geldes stehen für Umwelt- und Naturschutz an den Schulen zur Verfügung. Diese können damit selbst geplante Projekte finanzieren, wie etwa die ökologische Gestaltung des Schulhofes, die Erweiterung von Fotovoltaik-Anlagen oder die Ausstattung von Natur-AGs mit Bestimmungsliteratur. 30 Prozent des Sammelerlöses helfen dem BUND bei seinen Umweltschutz-Aktivitäten in Karlsruhe und der Region“, erläutert BUND-Regionalgeschäftsführer Hartmut Weinrebe. 5 Prozent fließen in weitere Projekte im Umwelt- und Naturschutz in Baden-Württemberg.

Die Bevölkerung wird um ihre freundliche Unterstützung gebeten. Die sammelnden Schülerinnen und Schüler tragen Sammelausweise bei sich, um sich ausweisen zu können und haben Informationsmaterial zu den Zielen der Sammlung dabei. Die Sammlung dauert bis zum 26.03.2017.

Für Rückfragen:

Hartmut Weinrebe, Regionalgeschäftsführer: Tel. 0721 35 85 82, bund.mittlerer-oberrhein@bund.net




Suche