Streuobstweisen im Jahresverlauf: Von der Projektidee des BUND Ettlingen bis....

Es war eines der monatlichen Treffen des BUND Ettlingen im Frühjahr 2016, in dem die Idee geboren wurde: Klimawandel/-schutz, Nachhaltigkeit, Was mit Kindern, etwas, bei dem wir auch die HWK einbinden können, die uns netter Weise ihre Räume zur Verfügung stellt, etwas, mit dem man zum Thema Flüchtlinge was machen kann, lokal handeln global denken, Natur erleben mit allen Sinnen, praktischer Naturschutz, Umweltbildung, Biodiversität, ....

Mit dem Thema "Streuobstwiesen im Jahresverlauf" haben wir eine Projektidee gefunden, die alle oben genannten Aspekte abdeckt. Ein roter Faden, anhand dessen man all diese Themen verbinden kann. In Ettlingen haben wir Streuobstwiesen nicht nur direkt vor der Haustür, sondern im Horbachpark sogar fast mitten in der Stadt.

Streuobstwiesen sind ein oft sehr artenreicher und landschaftsprägender Kultur- und Naturraum unserer Region. In Ettlingen reichen im Horbachpark Streuobstwiesen bis fast ins Herz der Stadt. Leider sind die dortigen Obstbäume, die sich in städtischem Besitz befinden, nicht immer in einem guten Pflegezustand. Vielen Ettlinger Bürgern ist auch nicht bewusst, welches potentielle Naturjuwel sich hier vor ihrer Haustür befindet.

„Schätzen und schützen, was man kennt und was man auch schon geschmeckt hat.“ Dazu wollen wir den Menschen - nicht nur den Ettlinger Bürgern – ihre Streuobstwiesen näher bringen, indem wir die Streuobstwiesen im Jahresverlauf vor Ort vorstellen. Vom Kräuterspaziergang im Frühjahr über das Saftpressen im Herbst - zu jeder Jahreszeit bieten die Streuobstwiesen ihren eigenen Reiz. Und diesen wollen wir erfahrbar, erfühlbar und erschmeckbar machen durch Exkursionen und Aktivitäten vor Ort sowie ggf. durch zum Teil eigens erstellte Informationsmaterialien und die eine oder andere Beschilderung.

Los geht's

Das Projekt hat bereits Fahrt aufgenommen: So haben wir in 2016/2017 bereits mehrere Exkursionen im Horbachpark organisiert, sei es zu Wildkräutern, Bäumen im Winter, der Heilkraft der Baumknospen oder den Fledermäusen im Horbachpark. Auf unsere Initiative hin fand auch der jährliche Praxis- und Theorieteil des Streuobstkurses der Streuobstinitiative (www.streuobstinitiative.de), in der der BUND Mitglied ist, in Ettlingen statt.

Auch die Aktion Jubiläumsbäume "Schenk mir einen Baum" gemeinsam mit der Stadt Ettlingen ist ebenfalls Teil unserer Streuobstaktivitäten. Bei der Aktion spenden Paten einen Baum, den sie auch selbst Pflanzen und beernten können. Die Aktion läuft nun schon den zweiten Herbst und erweitert die Streuobstflächen im Horbachpark.

Die nächsten Schritte sind schon in Planung mit der Ausgestaltung eines Streuobstpfades, weiteren Exkursionen und Saftpressen im Herbst - allerdings aufgrund des fehlenden Apfelertrages nicht mehr in diesem Jahr.



Natur und Umwelt brauchen Unterstützung

  • Foto: eyewire, Fotalia.com
  • Foto: Swetlana Wall, Foalia.com

Der BUND setzt sich in unserer Region für Mensch, Natur und Umwelt ein

Atomkraftwerk Philippsburg

Suche